Herstellung eines Gürtel-Korpus


Zunächst einmal muss man alle Zutaten bereit legen: Stoff (fester Baumwollstoff und dicken 'Kalmuck', auch 'Molton' genannt), Schere, Schnitt, Stecknadeln
gue-anl01

Dann den Schnitt auf dem festen Baumwollstoff feststecken.
(Nein, der Herr in der Zeitung ist mir nicht bekannt!)
Hier wird das Vorderteil als türkische Form gefertigt und das hintere Teil hat eine ägyptische Rundung.
gue-anl02

Ausschneiden....
gue-anl03

Dann diesen Stoff auf den dicken Molton legen und feststecken ....
gue-anl04

Ausschneiden....
gue-anl05

Dieses wiederum auf dem festen Baumwollstoff feststecken ....
gue-anl06

Ausschneiden....
gue-anl07

Dann die 3 Stofflagen zunächst im Zick-Zack feststeppen und dann den Rand mit sehr weitem Zick-Zack und sehr kurzer Stichweite (ca. 0,5) besteppen, dann hat man eine feste Kante.
Es ist nicht sehr gut zu sehen auf dem Bild, obwohl ich ein türkisfarbenes Nähgarn benutzt habe.
gue-anl08

Ich mache zunächst weiter mit dem dreieckigen Vorderteil.
Jetzt wird der Korpus auf den Bezugsstoff gelegt, auf die Rückseite!
gue-anl09

Etwas großzügig ausschneiden....
gue-anl10

An den schrägen Kanten den überstehenden Stoff einschneiden, alles umklappen und feststecken
gue-anl11

Jetzt mit der Maschine mit ganz breitem Zick-Zack und wenig Transport (ca. 0,5) den Rand absteppen und auch den restlichen Stoff feststeppen, der ist sonst im Weg beim Sticken.
gue-anl12

Und so sieht das gute Stück von vorne aus.
gue-anl13

Jetzt geht es weiter mit dem hinteren Teil: die Abnäher müssen genäht werden. Dazu schneide ich den Stoff einfach mehrmals ein.
Hier habe fürs Foto einmal den oberen und den unteren Rand etwas auseinandergezogen.
gue-anl15
gue-anl16

Dann schiebe ich den Stoff ein paar Millimeter übereinander und steppe sie mit Zick-Zack zu.
Dadurch ergibt sich die notwendige "Rundung".
gue-anl17

Das Teil wird jetzt auf die Rückseite des Bezugsstoffes gelegt. Wenn man einen elastischen Stoff benutzt, sollte dieser sich in die Quer-Richtung dehnen. Wenn nicht, muss man sehr darauf achten, dass die Rundung erhalten bleibt.
gue-anl18

Jetzt an den schrägen Stellen den überstehenden Stoff einschneiden, umklappen und feststecken.
Das sieht ein wenig schief und krumm aus, aber das macht nix, es ist ja innen!
gue-anl19

Dann alles feststeppen, mit dem allseits beliebten Zick-Zack. Am Rand entlang und auch den überstehenden Stoff feststeppen, sonst ist der beim Sticken im Weg.
gue-anl20

Und so sieht das gute Stück von vorne aus.
gue-anl21

Wie es dann weiterging mit diesem Gürtel? Schaut hier nach!


Copyright © 2000-2015 by Nadya - All rights reserved.
Last modified: